Das Sprengel Museum Hannover feiert die Einweihung seines Erweiterungsbaus.

Die Schweizer Architekten Meili/Peter haben einen eleganten Baukörper aus  anthrazitfarbenem Beton entworfen, der auf insgesamt 5.300 m², davon  1.400 m² Ausstellungsfläche, dem Sprengel Museum Hannover ganz neue  Möglichkeiten eröffnet. Das Raumprogramm umfasst zehn großzügige,  unterschiedlich dimensionierte Räume mit natürlichem Oberlicht, die von  drei Ruheoasen, so genannten “Loggien”  mit Blick auf den Maschsee  begleitet werden. Hinzu kommt ein großer Saal, der mit einem  spektakulären Treppenlauf ein ganz besonderes Raumerlebnis bietet.

Das neue Sprengel Museum
Publikumstage -  zahlen Sie, was Ihnen das Museum wert ist
Samstag, 19.09.15 von 10 bis 24 Uhr
Sonntag, 20.09.15 von 10 bis 18 Uhr
Kunstfest
Samstag, 19.09.15 von 19 bis 24 Uhr
Programm: www.Sprengel-Museum.de

Sprengel Museum öffnet am 19. September den Erweiterungsbau

Bravos in Hildesheim, ein großer Erfolg war die  Premiere von Franz von Suppés Operette „Boccaccio“ auf der Großen Bühne im TfN in Hildesheim am  12. September 2015
Das TfN hat sich wieder selbst übertroffen: gut gemachte Operette, tolle Sänger, ein spielfreudiges Ensemble und eine spannende Regie, die nach der Pause deutlich an Tempo zulegt, machen aus dieser Premiere einen glanzvollen Start in die neue Spielzeit. Auch das Orchester des TfN, unter der Leitung von  Florian Ziemen, steigerte sich zu einer klanglich beeindruckenden Leistung.
Das Publikum bedankte sich mit Bravos und langem Applaus.

Regie von Guillermo Amaya
Bühnenbild von Hannes Neumaier
Kostüme von Elisabeth Benning

Karten sind im ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter Telefon 0 51 21/16 93 16 93 und im Internet unter www.tfn-online.de erhältlich.

Weitere Vorstellungen in Hildesheim finden am 14. September; 1., 7., 11. und 17. Oktober und an vielen weiteren Terminen in der kommenden Spielzeit statt.

Das TfN ist von Hannover aus leicht mit der S-Bahn erreichbar.
In der Region finden Aufführungen des TfN in Garbsen im FORUM IGS statt. Hier ist der Kulturverein der Stadt Garbsen www.kulturgarbsen.de der Veranstalter.

Bravos und Applaus nach einem tollen Operettenabend
Boccaccio_Scalza (L. György), Lambertuccio (U. T. Hieronimi), Prinz Pietro (P. Kubik), Beatrice (A. Radneva), Chor
line
Zugang zum Erweiterungsbau

Termin im Kunstverein Hannover
Kunststoff
Führung durch die »Raumstationen«

»Kunststoff« ist das Forum für junge kultur- und kunstinteressierte Menschen aus und um Hannover.
Am Freitag, 18. September 2015 um 17.00 Uhr begrüßt Kathleen Rahn, Direktorin des Kunstvereins Hannover, das Kunststoff-Team und alle Kunstinteressierten in der Nord/LB art Gallery zu einer Führung an den vier Ausstellungsorten der 87. Herbstausstellung niedersächsischer Künstlerinnen und Künstler »Raumstationen«. Im Anschluss an die Führung wird die performative Arbeit »Hold and Breathe« von Enric Fort Ballester, die Teil der Ausstellung ist, für die Besucher aktiviert.

Eintritt 3 € / Mitglieder frei
Veranstaltungsort, Kunstverein Hannover
Sophienstraße 2, 30159 Hannover

(c) TfN Hildesheim


    hannover-heute - News und Infos aus der Region Hannover - Tel. 0511-39088 633 - Fax 0511-39088 634 - info(at)hannover-heute.de

Fotos soweit nicht anders angeben (c) by R. B.  

RBklein

Kulturnotizen